DIE ZUKUNFT DES FITNESS

SWEAT & MEDITATE

Die Geschichte von Fitness und Meditation. Der Fitness Trend hat Ende der 60er Jahre angefangen. Mehr und mehr Menschen haben angefangen zum Ausgleich zu joggen. Früher war das noch überhaupt nicht der Fall. Unsere Arbeit war auch mehr körperlich und es gab oder man sah noch weniger Gründe, weshalb man sich in der Freizeit körperlich betätigen sollte. Wie man auch im Buch über die Gründungsgeschchte von Nike von Phil Knight nachlesen kann war Joggen und Leichtathletik anfangs der 1960er Jahre nur etwas für Wenige. Sport und Bewegung wurden jedoch immer wichtiger und so wurde auch mit dem Fernseh und anderen damaligen neuen Medien die sportlichen Wettkämpfe und Olympiaden immer professioneller. Mitte der 80er und in den 90er Jahren hat dann der Fitness Boom in den USA gestartet. Menschen begannen zur Stärkung ihre Muskeln mit Gewichten zu trainieren. Ab den 80er Jahren hat man auch begonnen mehr und mehr mit und vor dem Computer zu arbeiten und uns so auch viel weniger zu bewegen. Computer wurden erst gerade erfunden. Ende der 70er Jahre entwickelte Apple die ersten marktfähigen Personal Computer. 

Meditation und Mindfulness wurde ebenfalls Ende der 60er Jahre durch die 68er Bewegung wieder vermehrt ein Thema. Der Einfluss reichte auch auf die Wissenschaft und so begannen in den USA erste Wissenschafter Meditation, Achtsamkeit und dessen Auswirkungen auf die Gesundheit und Leistungsfähigkeit mit wissenschaftlichen Studien zu untersuchen. 

Anfangs der 90er Jahre begann dann auch der Yoga-Trend, der eher von Frauen und insbesondere aus zur Entspannung und Flexibiltät des Körpers praktiziert wurde. 

Heute anfangs der 2020er ist Fitness ein wichtiger Bestandteil des westlichen Lebens. Die Stärkung des Körpers für die Gesundheit und um gut auszusehen ist wichtig und es gehört zum heutigen Lifestyle ins Fitness zu gehen. 

Auch Meditation ist mittlerweile salonfähig geworden. Neben vielen erfolgreichen Sportlern, Musikern und auch Wirtschaftsführungskräften ist meditieren heute im Westen rasant auf dem Vormarsch. Parallel hat auch die Persönlichkeitsentwicklung einen starken Boom erlebt und so ist ein grosser Teil von der dominierenden Plattform der 10er Jahre Instagram - inspieriende Self-help Content. 

Die Zukunft vom Fitness ist mehr als nur ein sexy Booty und starke Arme. Seinen Körper gut zu trainieren und fit zu sein bleibt nach wie vor wichtig. Gleichzeitig wird aber auch dem Mind noch mehr Bedeutung zukommen und man schaut einem noch ganzheitlicher - was man isst, was man trainiert, was man liest, was man denkt, was man sich affirmiert oder auch visualisiert, dass man ein Journal schreibt usw.. Die Ablenkungen werden immer grösser. Alle Informationen sind über das Internet zugänglich. Jeder hat 24/7 365 Tage einen super Computer auf sich mit dem er/sie von überall aus mit dem Internet und der Welt verbunden ist. Wann schalten wir ab. Wie bleiben wir klar? Wie wissen wir, was wir wollen? Welche Informationen für uns die wichtigen sind? Wie können wir weiterhin gut schlafen, selber denken und unser volles Potential leben. Genau mit Meditation. Das Fitness der Zukunft beinhaltet daher Sweat & Meditate Lektionen. Wir trainieren - wirklich - unseren Body & Mind. Body Fitness und Meditation darf regelmässig ausgeübt werden, ansonsten bringt es nicht viel. Es wird online und offline passieren. Es wird in der Community trainiert und praktiziert, weil wir nicht vereinsamen wollen, weil es in einer Community mehr Spass macht, weil sie uns Accountable hält und wir in einer Community unser volles einzigartiges Potential leben können. So dass es mehr bewusste fitte Menschen auf der Welt gibt und die Welt besser ist. Das ist die Mission vom NOW. Let's go. 

💪🙏

Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.